Häufig gestellte Fragen zu MISTER BARISTA


Mit welchen Maschinentypen funktioniert MISTER BARISTA?
MISTER BARISTA funktioniert mit allen Nespresso-Kapsel-Kaffeemaschinen ab 2003 (Drei-Pin-Systeme).

 

Wie kann ich testen ob MISTER BARISTA mit meiner Maschine funktioniert?
Der Test funktioniert ganz einfach! Machen Sie wie gewohnt einen Kaffee mit einer originalen Nespresso Kaffeekapsel. Danach entnehmen Sie die Kapsel aus dem Auffangbehälter. Auf der runden Seite der Kapsel sollten nun ein oder drei Einstichlöcher zu sehen sein (Ein-Pin-oder Drei-Pin-System). Wenn die Kapsel drei Einstichlöcher hat, dann kann MISTER BARISTA verwendet werden.

 

Welche Vorteile habe ich durch MISTER BARISTA?
Mit unserer immer wiederbefüllbaren Kaffeekapsel entlasten Sie enorm die Umwelt da nur der Kaffeesatz zu entsorgen ist. Dazu können Sie Ihren Lieblingskaffee trinken und nebenbei eine Menge Geld sparen. Kostenvergleich: Eine original Nespresso Kaffeekapsel kostet ca. € 0,35. Wenn man einen gemahlenen Kaffee kauft, dann kostet eine Kapselfüllung ca. zwischen € 0,03 und € 0,08.

 

Welchen Kaffee kann ich in die wiederbefüllbare Kaffeekapsel füllen?
Verwenden Sie für grob gemahlene Kaffeesorten (Filterkaffeesorten) den braunen Deckel mit der Aromamembran. Bei fein gemahlenen Kaffeesorten (Espressokaffeesorten) eignet sich der Deckel mit der schwarzen Aromamembran am besten. Bei Röstungen mit hohem Feuchtigkeitsgehalt sollte die Kapsel nicht zu voll sein, da sonst die Austrittsöffnungen der Silikon-Aromamembran bei der Zubereitung verstopfen. Wenn Ihre Maschine selbsttätig abschaltet oder nur wenige Tropfen in die Tasse fließen, hat entweder der Kaffee einen zu hohen Feuchtigkeitsgehalt oder die Kapsel wurde überfüllt.


Mit welcher Aromamembran mache ich einen Lungo bzw. Verlängerten?
Grundsätzlich können Sie diese Art von Kaffee mit der schwarzen oder mit der braunen Aromamembran zubereiten. Welche Aromamembran Sie für einen Lungo bzw. Verlängerten verwenden ist keine Frage der zuzubereitenden Kaffeemenge sondern ausschließlich eine Frage des Mahlgrades. Verwenden Sie für grob gemahlene Kaffeesorten (Filterkaffeesorten) den braunen Deckel mit der Aromamembran. Bei fein gemahlenen Kaffeesorten (Espressokaffeesorten) eignet sich der Deckel mit der schwarzen Aromamembran am besten.

 

Wie schließt man die Kapsel richtig?
Der Deckel mit der Aromamembran hat zwei unterschiedliche Strukturen.
Die flache Seite ist die Verschluss- bzw. Innenseite. Die Seite mit der Silikonwulst ist daher die Außenseite. Achten Sie darauf, dass der Rand der Edelstahlkapsel beim Schließen sauber und nicht mit Kaffee bedeckt ist. Die Kapsel ist dann richtig verschlossen, wenn Sie ein leises Klicken hören.

 

Was sollte ich beim Gebrauch meiner Nespresso® Kapsel-Kaffeemaschine beachten?
Saubere und gepflegte Kaffeemaschinen sind die Basis für ein qualitativ hochwertiges Kaffeevergnügen.
Spülen Sie deshalb Ihre Nespresso® Kaffeemaschine mit frischem klaren Wasser vor und nach dem täglichen Gebrauch. Entleeren und reinigen Sie den Kapsel-Auffang-Behälter Ihrer Maschine nach der Anwendung und entkalken Sie diese in regelmäßigen Abständen.

Wie reinige ich MISTER BARISTA am besten?
Entleeren Sie die Kapsel nach dem Gebrauch*.
Die Kapsel können Sie unter fließendem Wasser ausspülen. Mit Hilfe eines Löffelstiels können Sie den Kaffeesatz leichter aus der Kapsel entfernen. Es ist auch möglich die Kaffeekapsel im Geschirrspüler zu reinigen (vorher Kaffeepulver entfernen).

*Achtung: Die Kapsel ist nach der Kaffeezubereitung sehr heiß! Lassen Sie die Kapsel im Auffangbehälter bis diese abgekühlt ist oder fassen Sie diese nur am Deckelrand (Silikonrand) an.

 

Wie oft kann ich eine Silikonaromamembran verwenden bis ich sie austauschen sollte?
Bei sachgemäßer Behandlung der Aromamembran sind ca. zwischen 150 und 200 Füllungen möglich. Sie sollten die Aromamembran dann austauschen, wenn der Kaffee nicht mehr die gewünschte Stärke aufweist. Die Ersatzdeckel sind als Doppelpack, mit zwei schwarzen oder zwei braunen Aromamembranen, erhältlich.

 

Bei der Edelstahlkapsel fehlen ein paar Wassereinströmlöcher. Ist das ein Problem?
In der Kapselrückseite befinden sich die Wassereinströmlöcher. Produktionsbedingt können bis zu fünf Löcher nicht durchgestanzt sein. Dies ist kein Produktmangel! Die Kapsel funktioniert dennoch problemlos.

 

Ist MISTER BARISTA frei von Aluminium?
Im Gegensatz zu portionierten Einwegkapseln verschiedenster Hersteller ist MISTER BARISTA frei von Aluminium.

 

Seltene, aber dennoch gelegentliche Pannen:

Es kommt kein oder kaum Kaffee durch
a) ein Grund kann sein, dass die rote Membran anstatt der schwarzen verwendet wird.
    Lösung:    Nehmen Sie die schwarze Membran

 
b) oder die Kapsel wurde überfüllt und das Kaffeepulver zu stark gestopft.
    Lösung:    Reduzieren Sie die Füllmenge (nur abziehen und nicht stopfen)

 
Der Kaffee rinnt etwas zu schnell durch
    Lösung:    Erhöhen Sie die Kaffeemenge und ggf. stopfen Sie diese ein wenig in die Kapsel.
                      Oder nehmen Sie die rote Membran

 
Die Kapsel bleibt im Kapselträger stecken
- In diesem Fall wurde der Deckel nicht fest geschlossen.  
- Der Transporter greift die Kapsel bei der Silikonmembran (am Rand).
  Wenn der Deckel nicht völlig geschlossen ist, nimmt dieser nur die Membran, lässt aber die Kapsel in der
  Führung zurück.
  Lösung:    - Den Verschluss der Maschine öffnen
                    - kurz die Einschalttaste für Espresso drücken

                    - Dadurch sollte die Kapsel aus der Halterung
                      ausgespült werden


 Die Kapsel bleibt strotz Ausspülens im Kapselträger stecken

     Lösung:   Nehmen Sie einen Löffelstil und entfernen Sie die Kapsel
                      wie am Bild rechts (es kann nichts passieren)


Die Kapsel fällt durch
a)   Meist ist die Kapsel feucht und so kann es passieren,
      dass die Kapsel durchfällt
      Lösung:    Trocknen Sie die Kapsel und die Greifer sollten in der
                         Lage sein,
die Kapsel in die richtige Position zu bringen.
 

b) Ein weiterer Grund für das Durchfallen der Kapsel kann sein, dass die Greifer durch die vorherige Verwendung von HÄRTEREN, nicht kompatiblen Nachbaukapseln bereits abgenutzt sind und diese dadurch die Kapsel nicht mehr richtig halten können.
 

Bei der Entwicklung unserer Kapsel wurde großes Augenmerk darauf gelegt, dass die Kapselgreifer nicht beschädigt werden und so wird auch der Rand aus dem weichen Silikon gefertigt.